Neue Registry Erkenntnisse

Ich habe zur zeit wieder etwas mehr Freizeit und bastle in dieser Freizeit mal wieder an Privaten Projekten.
Heute habe ich mich an das KontextFTP gesetzt.
Unter anderem war es nervig bei eingeschaltener UAC zu Benutzen.
Dies lag daran das ich mit dem Programm die Registry ändern möchte um mich ins Kontext-Menü des Explorers einzubinden.

Der Registry-Schlüssel der hierfür geändert wird ist folgender:

1
HKEY_CLASSES_ROOT\*\Shell

Auf HKEY_CLASSES_ROOT gibt es aber keinen Zugriff für normale Benutzer.

Irgendwo im Netz habe ich nun durch Zufall gefunden, dass HKEY_CLASSES_ROOT nur ein Alias für folgende 2 Keys ist:

1
2
HKEY_CURRENT_USER\Software\Classes
HKEY_LOCAL_MACHINE\Software\Classes

Unter HKEY_CURRENT_USER hat man als normaler Benutzer scheibrechte.
Folgedem lege ich meine Registry-Keys nicht mehr unter

1
HKEY_CLASSES_ROOT\*\Shell

an, sondern unter:

1
HKEY_LOCAL_MACHINE\Software\Classes\*\Shell

Seit dem Funktioniert das KontextFTP auch mit eingeschaltener UAC ohne Admin-Rechte anzufordern 🙂

leave your comment


*

Unterstütze den Frickelblog!