PHP: Version 5.4.0 mit eingebauten Webserver

Von anderen Sprachen ist man es schon länger gewohnt das der Interpreter selbst einen eingebauten „Development“-Webserver mit liefert.
PHP hingegen hatte so etwas bis zur Version 5.4.0 nicht.
Mit der aktuellen Version wurde dies aber auch bei PHP nach gerüstet, so dass wir jetzt mit PHP Webseiten direkt ohne zusätzlichen Webserver ausliefern können.

Hierzu braucht man erst einmal PHP selbst welches man von php.net (oder Windows Version von ) beziehen kann.
Der einfachheit halber gehe ich hier speziell auf die Windows-Version ein.

Die ZIP-Datei habe ich bei mir in „H:\php\“ ausgepackt.
Ebenfalls in dem Ordner lege ich eine info.php mit folgendem Inhalt:

1
<? echo phpinfo(); ?>

Zusätzlich noch eine run.bat mit folgendem Inhalt:

1
php.exe -S localhost:8000 -t .

-S sagt PHP nun das es als Webserver gestartet werden soll.
Der folgende Parameter „localhost:8000“ gibt an auf welchen Hostnamen bzw IP und Port der Webserver horchen soll.
Der Parmaeter „-t .“ gibt das verzeichnis mit den Webseiten an, welche zur verfügung gestellt werden sollen (in diesem Fall ist es der aktuelle Pfad in dem auch die php.exe liegt).

Nun rufen wir die run.bat auf.
Als ergebnis sollte in einem konsolenfenster folgender Inhalt angezeigt werden:

1
2
3
4
5
H:\php>php.exe -S localhost:8000 -t .
PHP 5.4.0 Development Server started at Wed Mar 21 19:51:39 2012
Listening on localhost:8000
Document root is H:\php
Press Ctrl-C to quit.

Wenn wir jetzt im Browser die URL http://localhost:8000/info.php aufrufen, bekommen wir die ausgabe vom phpinfo() angezeigt 🙂
Im Konsolenfenster werden zusätzlich noch die zugriffe angezeigt:

1
2
3
[Wed Mar 21 19:53:37 2012] ::1:57822 [200]: /info.php
[Wed Mar 21 19:53:37 2012] ::1:57823 [200]: /info.php?=PHPE9568F34-D428-11d2-A769-00AA001ACF42
[Wed Mar 21 19:53:37 2012] ::1:57824 [200]: /info.php?=PHPE9568F35-D428-11d2-A769-00AA001ACF42

leave your comment


*

Unterstütze den Frickelblog!