Neues Spielzeug: Ein Simpad SL4

Genau, richtig gelesen – ein neues Spielzeug hat es in meine Sammlung geschafft 🙂
Dieses mal ist es ein Simpad SL4 geworden – Eine mischung aus PDA und TabletPC.
NĂ€here Infos gibt es dazu unter folgendem Wikipedia-Link: http://de.wikipedia.org/wiki/SIMpad

Interesant fand ich es, da es mit Windows CE.Net 4.0 ausgeliefert wird und damit .NET 1.0 CF und 2.0 CF drauf laufen.
Mit einer optionalen 16 Bit PCMCIA Wlan-Karte ist das GerÀt zudem auch noch WLAN-FÀhig.
Bei einem Preis von um die 150 Euro quasi Idiale Vorraussetzungen fĂŒr ein neues Spielzeug 🙂


Bestellt habe ich mir das gute StĂŒck bei http://gebrauchtepcs.de.
Neu und OVP fĂŒr 150 Euro.
Ich hatte zuerst den falschen shop erwischt, der schon etwas lÀnger ausser Betrieb genommen wurde.
Aber ich bekam eine freundliche Mail von deren Kundenbetreuung, dass sie noch ein Simpad auf lager haben, das sie mir gern geben wĂŒrden.
Also gesagt getan – ich hab es genommen und 2 Tage spĂ€ter klingelte der Postmann an meiner tĂŒr.
In dem Paket war alles enthalten was man braucht. Handbuch, LadegerÀt, simpad incl Stylus + 3x Ersatz-Stylus.
Etwas schade ist, das auf meinem GerÀt eine Englische Version vom Windows CE 4.0 drauf ist.
Im Netz gibt es zwar auch Images und Anleitungen fĂŒr Deutsche Versionen, aber antun wollte ich mir dies noch nicht.

HauptsÀchlich hat mich das GerÀt ja nun interessiert, um darauf .NET 1.0 und 2.0 CF Programme in einer Auflösung von 800x600px laufen zu lassen.
Und jetzt kommt schon der erste Trugschluss.
Nur weil das Betriebssystem den Namen „Windows CE.NET 4.0“ trĂ€gt, bedeutet das noch lange nicht, da da auch .NET drin ist – Dies muss man erstmal nachtrĂ€glich drauf Installieren.

Installation von Software, sowie Synchronisation und Datenaustausch gehen mit ActiveSync bzw WinMobile GerĂ€teCenter ziemlich gut ĂŒber USB von statten.
Einzig und allein sind 2 Dinge zu beachten:
1. Bevor man das GerĂ€t mit dem PC ĂŒber USB verbindet, muss man einen Software-Reset durchfĂŒhren (reboot)
2. Man braucht einen Speziellen Treiber Zur Installation (http://frickelblog.de/downloads/simpad_treiber.zip)

Da ich dies nicht wusste, war ich etwas verÀrgert als das Simpad nicht mit meinem Vista Kommunizieren wollte.
Also Nahm ich mit zunÀchst einen Windows XP-PC auf dem ich ActiveSync 4.5 Installiert habe.
Hier funktionierte die Verbindung mit verherigen reboot und treiber installtion.
SpĂ€ter steckte ich das Simpad testweise nach einem Reboot noch mal an meinem Vista-PC – und siehe da dieser hat es auch erkannt.
Man braucht also kein XP und ein altes ActiveSync fĂŒr die Verbindung.
Windows Vista mit Windows Mobile GerĂ€teCenter funktionieren ebenfalls bestens 🙂

Nach dem ich die Verbindung nun hatte, wollte ich mein erstes .NET CF programm darauf laden.
Zu dem Zeitpunkt stellte ich dann fest, das dort noch gar kein .NET CF Framework installiert ist.
Nachdem ich ca. 6 mal versuchte das .NEt CF Framework 2.0 zu installieren, welches immer wieder mit dem Fehler endete das diese CAB-Datei nicht fĂŒr mein Windows-System ausgelegt ist, gab ich vorerst auf.

Unter http://www.codeproject.com/KB/mobile/lines_net.aspx ist ganz unten ein Screenshot eines Simpads zu sehen, auf dem dieses Spiel lÀuft.
Also war die logische Schlussfolgerung, dass .NET 1.0 CF auf dem Simpad funktioniert.
Also habe ich mir zunÀchst .NET 1.0 CF von Microsoft heruntergeladen und Installiert.
Anschlissend wird die CAB automatisch durch die aktive ActiveSync verbindung auf dem Simpad installiert.
Nun hatte ich ein .NET 1.0 CF auf dem Simpad – cool 🙂
Leider stellte ich fest, das man mit einer entsprechenden GerĂ€teanwendung, welche fĂŒr das .NET 1.0CF gedacht ist nicht wirklich viel bauen kann.
Das grĂ¶ĂŸte manko ist vermutlich immernoch das es keinen Button gibt.
Okay.. warum gibt es keinen Button?
Ganz einfach: GerĂ€teanwednungen waren ursprĂŒnglich fĂŒr Smartphones gedacht, dort gab es kein zeigegerĂ€t, mit denen man auf einem Button hĂ€tte klicken können.

Also wieder am Anfang – ich brauchte nun ein .NET 2.0CF fĂŒr das Simpad.
Die Installation lief immer noch nicht, Selbe fehler wie oben.
In diversen Foren fand ich auch nur die anmwerkung, dass das 2.0CF nicht unter WinCE4.0 funktioniert.
GESTERN erst kam dann durch zufall ein Lichtblick.
IM „.NET Compact Framework 2.0 Service Pack 2 Redistributable“ (Herunterladen von: http://www.microsoft.com/downloads/details.aspx?displaylang=de&FamilyID=aea55f2f-07b5-4a8c-8a44-b4e1b196d5c0) gibt es das passende Instllationsarchiv.
Wie gehabt erst einmal die EXE auf dem Desktop-PC Installieren, an dem das Simpad angeschlossen ist.
Bei der frage vom ActiveSync,ob die CAB auf dem Angeschlossenen GerÀt installiert werden soll, mit NEIN antworten.

In dem Verzeichnis „C:\Program Files\Microsoft.NET\SDK\CompactFramework\v2.0\WindowsCE\wce400\armv4\“ befindet sich nun eine „NETCFv2.wce4.ARMV4.cab“, welche einfach nur ĂŒber ActiveSync auf das Simpad kopiert und darauf ausgefĂŒhrt werden muss.
Mit einem Doppelklick wird nun das .NET 2.0 Compact Framework auf das Simpad installiert – und man kann danach auch .NEt 2.0 CF Anwendungen im Visual studio bauen und auf dem Simpad betreiben.

Eine Tolle sache das! 😀

leave your comment

*

UnterstĂŒtze den Frickelblog!