Der Anfang

Passend zum Anfang habe ich einen schönen Frickel-Link auf Kamelopedia gefunden:

http://kamelopedia.mormo.org/index.php/Frickler

Ich zitiere Diesen Artikel hier einfach mal:

Der Frickler ist eine natürliche Person mit gehobenen Computerkenntnissen. Der Frickler bezeichnet seinen Computer bevorzugt als Rechner und füttert diesen vorzugsweise mit Linux. Weiterhin zeichnet den Frickler erweiterte Frickelkenntnisse wie beispielsweise das Schreiben eigener kleiner Skripte aus. Probleme löst der Frickler alleine oder heimlich unter Zuhilfename von Neuigkeitenverbreitungsgruppen. Intensiven Kontakt zur Außenwelt nimmt der Frickler über IRC auf.

Im Gegensatz zum Programmierer besitzt der Frickler eine Wohnung. Diese ist nicht, wie oft kolportiert wird, völlig abgedunkelt, sondern mit Technik so vollgestopft, dass sich das Tageslicht respektvoll zurückhält. Der Frickler ist Raucher oder Alkoholiker, denkt aber mindestens einmal pro Woche darüber nach, aufzuhören. Er präferiert Pizza, kann sich aber von einer Lebensabschnittsgefährtin auch hin und wieder zu anderen Nahrungsmitteln überreden lassen. Der Frickler war früher Linuxer und kann zum Programmierer aufsteigen.

Schauen wir mal was da dran ist 🙂

Der Frickler ist eine natürliche Person mit gehobenen Computerkenntnissen.

Nun… Ich weiss wo mein Rechner Steht und wie ich ihn an mache – sollte also passen 🙂

Der Frickler bezeichnet seinen Computer bevorzugt als Rechner und füttert diesen vorzugsweise mit Linux.

Huch, ich habe meinen PC wirklich „Rechner“ genannt – Linux läuft da aber keins drauf 😐

Weiterhin zeichnet den Frickler erweiterte Frickelkenntnisse wie beispielsweise das Schreiben eigener kleiner Skripte aus.

Hrm… Batch, AutoIT, Bash, PHP – reicht sicherlich oder?

Probleme löst der Frickler alleine oder heimlich unter Zuhilfename von Neuigkeitenverbreitungsgruppen.

Ich denke damit sind Newsgroups gemeint – die Einzige Newsgroup die ich aktiv mit verfolge ist aber die VFP-Newsgroup.

Intensiven Kontakt zur Außenwelt nimmt der Frickler über IRC auf.

Ich habe tatsächlich einen IRC-Client (XChat) installiert – und benutze ihn auch regelmässig…

Im Gegensatz zum Programmierer besitzt der Frickler eine Wohnung.

Na irgendwo muss ich ja übernachten wenn ich auf Arbeit noch kein Bett hab 🙂

Diese ist nicht, wie oft kolportiert wird, völlig abgedunkelt, sondern mit Technik so vollgestopft, dass sich das Tageslicht respektvoll zurückhält.

Wer hier schon mal zu besuch war kann dies nur bestätigen 😉

Der Frickler ist Raucher oder Alkoholiker, denkt aber mindestens einmal pro Woche darüber nach, aufzuhören.

Ich trinke ab und zu mal ein Bier, habe aber auch andere Sucht-Verhalten die ich hier nicht näher erläutern möchte.
Damit aufzuhören? Nein, daran habe ich nie gedacht.

Er präferiert Pizza, kann sich aber von einer Lebensabschnittsgefährtin auch hin und wieder zu anderen Nahrungsmitteln überreden lassen.

Natürlich – Vorzugsweise die Vegetarische Pizza von Dr. Oetker 🙂
Die Lebensabschnittsgefährtin gibt es zwar nicht mehr, zumindest nicht bei mir – aber sie hatte auch leckere Sachen gekocht, ja 🙂

Der Frickler war früher Linuxer und kann zum Programmierer aufsteigen.

Was soll ich nun dazu sagen?
Ich wurde halt in meiner Ausbildung zum IT-Fachinformatiker richtung Anwendungsentwicklung sehr Win-fiziert 😉

Naja und… Tendenzen zum Programmierer scheinen ja da zu sein – also ist noch nicht alle Hoffnung verloren 🙂

Zusammenfassend: Frickler sind NICHTS schlimmes – sie tun meistens nur so 🙂

leave your comment

*

Unterstütze den Frickelblog!